Logo Potsdam  0331 / 70 17 8- 0       Berlin  030 / 84 78 84 87- 0
RSS Feed RSS für Beiträge
RSS für Kommentare

Blog Kategorien

IFM Business (184)
IFM Personalvermittlung (1)
IFM Weiterbildung (239)

Blog Seiten

Archive

Geförderte Weiterbildungen in den Bereichen SAP HR (ab 19.04.2012 in Berlin) und SAP FI (ab 19.04.2012 in Potsdam)

SAP ist ein fester Begriff der Wirtschaft und dient als flexible und effiziente Anwendersoftware in allen Geschäftsbereichen der Unternehmenssteuerung. Durch die Vielseitigkeit dieser Geschäftsanwendung können die Nutzer der Software einen technischen aber auch wirtschaftlichen Zugewinn verbuchen und begeben sich damit auf internationale Standards. Denn: SAP wird weltweit genutzt und geschätzt, da der Aufbau häufig der handelsüblichen Organisationsstruktur der Unternehmen entspricht.
Die Anwendungsbereiche erstrecken sich auf eine große Bandbreite von diversen Zielgebieten. Klassischerweise bedienen sich viele Betriebe der ausgefeilten Technik im Supply-Chain-Management. Jedoch unterstützt SAP mittlerweile auch viele andere Bereiche mit modifizierter Software, wie zum Beispiel das Personal- oder auch Finanzwesen.

Kenntnisse in der Nutzung und dem Umgang mit SAP Software setzen immer mehr Unternehmen voraus, wenn sie neue Mitarbeiter einstellen möchten. Wer sich also auf dem Arbeitsmarkt von seinen Konkurrenten absetzen will, bildet sich gerade im IT-Bereich weiter. Die Institut für Managementberatung GmbH führt in der Weiterbildungspalette ein großes Angebot an SAP-Anwendungen. Hier können sich die Teilnehmer innerhalb einer zweimonatigen Schulung mit der Software im Bereich SAP HR (Human Resources – Personalwesen) und SAP FI (Finance Instruments – Finanzwesen) vertraut machen und die Anwendungsbereiche kennenlernen. Und das Schritt für Schritt. An der Seite von kompetenten und fachlich geschulten Dozenten werden die Möglichkeiten im Anwendungsmodus erklärt, sachlich dargestellt und durch Übungseinheiten praktisch ergänzt. Doch wofür stehen genau SAP HR und SAP FI und was können die Teilnehmer von der Weiterbildung erwarten?
Im Personalbereich werden alle Teilbereiche des Personalmanagements abgedeckt und durch die Software organisiert. Angefangen von der Personalwirtschaft bis hin zur Personalbeschaffung und Planung werden administrative Aufgaben übernommen. Darüber hinaus kann anhand der Software die Lohnbuchhaltung und Kostenplanung bedient und so wichtige Informationen für die Steuerberatung aufgearbeitet werden. Die Dozenten zeigen auf, wo die Stärken der Software liegen und wie diese optimal angewandt werden können.
Bei der Bedienung von SAP FI werden ähnliche Bausteine des Softwaremoduls in der Weiterbildung dargestellt. Hier geht es jedoch vor allem um das Finanzwesen, also um Abschlüsse, Buchhaltung, Steuermeldungen und sonstige buchhalterische Anwendungsgebiete. Durch die gerechte Nutzung der Geschäftsvorgänge, die im SAP FI ähnlich der Struktur des Unternehmens aufgebaut sind, kann effizient gewirtschaftet werden. Hier wird besonders der Einfluss der Anwendung deutlich, denn es werden zukünftige Finanzierungen oder auch Investitionen oft auf der Grundlage der gesamten wirtschaftlichen Situation gefällt. Durch SAP FI kann das Fundament gelegt werden, welches dem Nutzer ein Gesamtbild der finanzwirtschaftlichen Stellung des Unternehmens bietet.

Die Weiterbildung findet in Form von Präsenzunterricht in den modernen Räumen in Potsdam oder Berlin statt. Geführt wird die Schulung durch Fachdozenten aus den jeweiligen Teilgebieten. Durch wöchentliche Übungs- bzw. Projekttage wird das theoretische Wissen durch Praxis erweitert und führt somit zu einer erfolgreichen und nachhaltigen Bildungseinheit. Bei Abschluss der zweimonatigen Weiterbildung werden die Teilnehmer mit einem IFM-Zertifikat und einer SAP-Anwenderzertifizierung ausgezeichnet.
 

Tags: ,

Die Kommentfunktion ist nicht aktiviert.