Logo Potsdam  0331 / 70 17 8- 0       Berlin  030 / 84 78 84 87- 0
RSS Feed RSS für Beiträge
RSS für Kommentare

Blog Kategorien

IFM Business (172)
IFM Personalvermittlung (1)
IFM Weiterbildung (229)

Blog Seiten

Archive

Artikel mit ‘Management’ getagged


Die IFM GmbH eröffnet den neuen Standort in Berlin, Hohenzollerndamm: Ab sofort auch in Charlottenburg!

Veröffentlicht am Donnerstag, den 29. November 2012 in IFM Business | Keine Kommentare »

Die Nachfrage nach Bildung und Weiterbildung ist so groß wie nie, und so wächst das Schulungsangebot des Institutes für Managementberatung. Doch nicht nur inhaltlich, sondern auch räumlich expandiert das IFM, und eröffnet ab Dezember 2012 seine neuen Pforten am Standort Charlottenburg in Berlin.
Am Hohenzollerndamm, fußläufig vom U-Bahnhof „Fehrbelliner Platz“ erreichbar,  werden in bis zu 12 modern ausgestatteten Tagungs- und Schulungsräumen, Weiterbildungen und Firmenseminare angeboten. Die Räumlichkeiten stehen innerhalb des regulären Angebotspools, sowie auch für individuelle Nutzung zur Verfügung. Auf Wunsch kann zudem Technik genutzt werden.

Ihre Anfahrtsmöglichkeiten:

Mit dem Auto:
Autobahn 100 (Abfahrt Hohenzollerndamm)
Richtung Stadtzentrum
Hohenzollerndamm 183-184
D – 10713 Berlin

Mit den Öffentlichen Verkehrsmitteln:
Bus 104 (Haltestelle „Fehrbelliner Platz“)
U-Bahn U3 und U7 (Haltestelle „Fehrbelliner Platz“)

Mehr Informationen zum Standort erhalten Sie direkt unter http://www.ifm-business.de/wegbeschreibung-berlin-charlottenburg.php

Sie interessieren sich für aktuelle Firmenseminare oder Weiterbildungen des Institutes für Managementberatung? Dann informieren Sie sich direkt unter http://www.ifm-weiterbildung.de/blog/category/ifm-business


Firmenseminar im Bereich: Vom Mitarbeiter zur Führungskraft vom 19.07. bis 20.07.2012: SOMMERAKTION! 10% RABATT AUF ALLE SOMMERSEMINARE

Veröffentlicht am Mittwoch, den 11. Juli 2012 in IFM Business | Keine Kommentare »

Der Weg zur Spitze der Karriereleiter ist lang und schwierig. Die unteren Stufen sind oft die sichersten, aber eben auch jene, auf denen die meisten Mitarbeiter Platz finden, um sich innerhalb eines Teams oder auch einer Abteilung im Unternehmen zu integrieren. Zur Mitte hin wird das Kollegenfeld schon übersichtlicher, denn auf dieser Ebene arbeitet man oft selbstständig und vor allem eigenverantwortlich. Auf dem Weg nach ganz oben wird die Luft spürbar dünner, und nur die wenigsten wagen diesen Schritt. Hier ist man oft auf sich allein gestellt, deckt ein breites Aufgabenfeld ab und  der Rucksack auf dem Rücken ist mit viel Verantwortung gepackt. Besonders hohe Leistungsansprüche und Führungskompetenzen sind gefragt, wenn man sich behaupten will. Und Fachwissen reicht schon längst nicht mehr aus. Denn als Führungskraft arbeitet man zwar ziel- und erfolgsorientiert, doch fungiert man eben auch als „Kraftruder“ für das gesamte Mitarbeiterteam. Der Umstieg vom Mitarbeiter zum leitenden Angestellten ist daher besonders zu planen, denn es verändert sich neben den Verantwortungsbereichen auch das Selbst- und Fremdbild. War man kurz vorher noch ein Kollege, so ist man nun ein Vorgesetzter, und gegenseitiger Respekt ist keine Selbstverständlichkeit. Besonders wichtig sind bei der Umstellung die ersten Tage und Eindrücke. Eine gute Vorbereitung ist aber schon die „halbe Miete“, wenn Sie als Mitarbeiter in Zukunft einen Stellenwechsel angehen wollen.
Das Institut für Managementberatung ebnet Ihnen diesen Weg mit einem eigens kreierten Firmenseminar. Hier werden Sie mit dem Wissen ausgestattet, das Ihnen besonders in den ersten Tagen eine große Portion an Selbstvertrauen, sozialer Kompetenz und Führungspotential verleiht. Damit das Potential jedoch nicht unausgeschöpft bleibt, erlernen Sie die wesentlichen Grundlagen zur Umsetzung. Vorab wird dazu geklärt, welche Voraussetzungen eine Führungskraft mitbringen sollte und wo die Erwartungen an den neuen Führungsmitarbeiter liegen. Aber auch das Thema rund um die Balance zwischen ehemaligen Kollegen und heutigen Vorgesetzten wird besprochen. Weiterführend greifen die Dozenten die Problematik zwischen autoritärem und machtbezogenen Führungsstil auf und zeigen, wie Sie Ihren eigenen Führungsstil einschätzen können. Elementar sind zudem wichtige Informationen im Umgang mit der Organisationsstruktur, der Fülle an Führungsaufgaben, diversen Regelkreisen und der Einordnung der eigenen Leistungsansprüche. Methodische Kompetenzen wie die Einarbeitung von neuen Mitarbeitern, Aufgaben- und Zielvereinbarungen sowie die Steuerung von Teams und Projekten werden Ihnen vorgestellt und durch praktische Beispiele veranschaulicht.  Zum Abschluss des Seminars gibt es noch ein kleines Businessknigge, denn als künftige Führungskraft besitzt man auch repräsentative Verantwortung und gilt als Spiegelbild für ein gesamtes Unternehmen.
Das Seminar richtet sich an alle zukünftigen Führungskräfte, Mitarbeiter, Teamleiter und Personalverantwortlichen. An zwei Tagen, jeweils von 09 bis 16 Uhr, vermitteln fachkundige Dozenten an den Standorten in Berlin oder Potsdam alles Wissenswerte zum Thema „Vom Mitarbeiter zum Führungskraft“. Die Teilnahmegebühr von  1.200,00 € (inkl. MwSt. 1.428,00 €) beinhaltet ein Angebot an Gebäck und Obst sowie eine Auswahl an Kalt- und Heißgetränken. Nutzen Sie das einmalige Sommeraktions-Angebot und sichern Sie Sich Ihren 10% Rabatt für dieses Sommerseminar. Mehr Informationen erhalten Sie unter http://www.ifm-business.de/seminare/management/vom-mitarbeiter-zur-fuehrungskraft-606.html

 

 


Offenes Seminar im Bereich: Als Führungskraft Teambuilding-Prozesse steuern vom 19.06.2012 bis 20.06.2012 direkt über die Homepage buchbar.

Veröffentlicht am Mittwoch, den 6. Juni 2012 in IFM Business | Keine Kommentare »

Forming, Storming, Norming, Performing, Transforming,  die 5 Phasen der Teamentwicklung. Fast alle Unternehmer kennen diese Modelle zur Entstehung von Teams. Und fast alle Führungskräfte haben sie bereits erlebt, selbst wenn sie sie nicht direkt unter diesen Namen betiteln konnten. Doch wer innerhalb eines Arbeitsprozesses eine Führungsposition sein Eigen nennt und ein gesamtes Team von kompetenten und fachkundigen Mitarbeitern leitet, sollte sich diese Abschnitte des Teambuildings einmal genauer anschauen.
Jede dieser Phasen besitzt ganz eigene Dynamiken, die zum einen vorteilig, und zum anderen nachteilig erscheinen können. Zwar mag zum Beispiel ein Pulk von Mitarbeitern selbst in der Lage sein, sich zu einem Team zu formen, doch taucht spätestens in der zweiten Phase („Storming“) das erste Problem auf: Wer ist der Teamleiter? Wer arbeitet im Team an welcher Aufgabe? Wer überwacht und kontrolliert seine Teammitglieder? Wer kommuniziert den Fortschritt der Teamarbeit an die Führungsetage? Gerade in dieser Zeit schwindet die oft so hoch gepriesene Effizienz eines Teams (Vereinigung von vielseitigem Wissen,  Know-How, Bildung und Erfahrung, Fähigkeiten). Verlieren Sie als Unternehmer keine Zeit und beugen Sie vor. Übertragen Sie die Aufgabe des Teamleiters an Ihre Führungskraft, die Entwicklung und Leitung des Teams überwacht und steuert.
Das entsprechende Know-How erhält Ihr Teamleiter bei der Institut für Managementberatung GmbH. An einem zweitägigen Seminar werden mögliche Gruppendynamiken erklärt, verhaltenstheoretische Ansätze zur Gruppenleitung besprochen und die Aufgaben eines Teamleiters definiert. Auch die voran avisierten Phasen der Teambildung werden durch fachkundige Dozenten unter die Lupe genommen, und geben Ihnen als Führungskraft bzw. Unternehmer neuen Input zur Optimierung der einzelnen Abschnitte. Darüber hinaus erfahren Sie, welche Wertschätzung dem Einzelnen Mitarbeiter zukommen muss, und wie das gemeinsame Ganze bewertet werden kann. Im Seminar wird zudem ein Ansatz zur Prävention und Lösung von Konfliktsituationen geboten, der Sie und Ihre Teammitglieder effizienter und zielorientierter arbeiten lässt.
Das Seminar, speziell für Führungskräfte, findet vom 19.06. bis zum 20.06.2012 in den modernen Räumen der Institut für Managementberatung GmbH in Berlin oder Potsdam statt. An diesen zwei Tagen wird von 09 Uhr bis 16 Uhr oben genannter Inhalt gelehrt und durch praxisorientierte Beispiele erörtert. In der Teilnehmergebühr von 1.400,00 € (inkl. der MwSt. 1.666,00 €) ist ein umfangreiches Schulungsmaterial sowie Angebote an Obst, Gebäck, Heiß- und Kaltgetränken inbegriffen. Gern gewährt die Institut für Managementberatung bei mehr als 3 Teilnehmern eines Unternehmens ein Rabatt von 10% auf den Gesamtpreis. Auch kann bei Interesse ein individuelles Seminar bundesweit organisiert und durchgeführt werden. Für mehr Informationen zu weiteren Seminar-Terminen, den Abendkursen, oder auch Lehrinhalten finden Sie direkt unter http://www.ifm-business.de/seminare/management/als-fuehrungskraft-teambuildingprozesse-steuern-337.html 

 

 


Firmenseminar zum Thema Rechtliches Forderungsmanagement vom 13.06. bis 14.06.2012 beim Institut für Managementberatung: Direkt online buchbar!

Veröffentlicht am Donnerstag, den 31. Mai 2012 in IFM Business | Keine Kommentare »

Wer keine Rechnungen stellt, bekommt auch kein Geld – diesen Satz oder ähnliche Aussagen kennen Sie als Unternehmer sicher nur zu gut. Doch was recht einfach und simpel klingt, entspricht nun einmal der Tatsache. Denn wenn Sie eine Leistung erbringen oder ein Produkt liefern, müssen Sie eine Rechnung stellen, damit der Geschäftsprozess abgeschlossen werden kann. In der Regel setzen Sie mit Zahlungszielen klare Grenzen, bis wann der Betrag gezahlt werden soll. Im besten Fall wird durch Ihren Kunden die Rechnung gezahlt und die Leistung ist abgegolten. Doch was machen Sie, wenn ein Geschäftspartner oder ein Kunde nicht zahlt? Kennen Sie alle Ihre rechtlichen Möglichkeiten, die Forderung durchzusetzen?
Die Institut für Managementberatung GmbH weiß, dass Sie als Unternehmer an viele Sachen gleichzeitig denken müssen und das Umsatz und weiterführend Gewinn für Sie ein essentielles Geschäftsziel darstellen. Deshalb bietet sie Ihnen einen zweitägigen Lehrgang an, der sich allein um das Forderungsmanagement dreht. Sie als Unternehmer, Geschäftsführer und Ihre Mitarbeiter aus Mahnabteilungen oder auch Buchhaltung sind herzlich eingeladen, gemeinsam an rechtlichen Aspekten des Forderungswesens zu arbeiten. Fachkundige und kompetente Dozenten begleiten Sie dabei mit allen wichtigen Informationen, damit Sie Ihre Möglichkeiten, die Forderungen durchzusetzen, voll ausschöpfen können. Neben der Behandlung von besonderen Vorschriften zur Formulierung von Rechnungen, werden auch rechtliche Vorschriften zur Durchsetzung von Geldforderungen transparent dargestellt. Die Aufgaben- und Zielstellungen des Forderungsmanagements sowie die Entbehrlichkeit von Mahnungen aus rechtlicher Sicht gehören zum Seminarinhalt und werden durch außergerichtliche Optionen zur Durchsetzungen von offenen Rechnungen ergänzt. Doch was, wenn kein „friedlicher Weg“ mehr funktioniert und Sie nicht an Ihr Geld kommen? Dann hilft nur noch das gerichtliche Verfahren. Alle wichtigen Informationen zum gerichtlichen Mahnverfahren, Klageverfahren und die anfallenden Kosten erhalten Sie im Lehrgang.
Das Seminar der Institut für Managementberatung GmbH findet an zwei aufeinander folgenden Tagen in Potsdam oder Berlin statt. Die Seminarräume sind modern ausgestattet und bieten Ihnen Raum und Ambiente zur Weiterbildung. Die Teilnehmergebühr von 950,00 € (inkl. MwSt. 1.1350,50 €) beinhaltet neben Schulungsmaterial auch ein Angebot an Obst, Gebäck und Heiß-/Kaltgetränken. Ab einer Teilnahme von mehr als 3 Mitarbeitern eines Unternehmens gewährt die Institut für Managementberatung GmbH einen Rabatt von 10% auf den Gesamtpreis.
Mehr Informationen zum Seminar, den Terminen für Tages- und auch Abendseminaren erhalten Sie direkt unter http://www.ifm-business.de/seminare/recht/rechtliches-forderungsmanagement-593.html


2-tägiges Seminar zum Risikomanagement, vom 12.12.2011 bis zum 13.12.2011 NOCH FREIE PLÄTZE in Potsdam!

Veröffentlicht am Freitag, den 9. Dezember 2011 in IFM Business | Keine Kommentare »

Vor rund 4 Jahrhunderten untersuchte der italienische Arzt  (auch einer der bekanntesten und passioniertesten Mathematiker seiner Zeit) Girolamo Cardano anhand von Würfelspielen die Zusammenhänge vom Fallen der Würfel und deren Augenzahlen. Er selbst war leidenschaftlicher Spieler und entwickelte auf der Basis seiner Untersuchungen die Fundamente der Wahrscheinlichkeitsgesetze. In den folgenden Jahrhunderten entwickelten Forscher wie Newton, Pascal und Leibnitz die Rechengesetze weiter. Vielerorts profitierte man von der Berechnung von Wahrscheinlichkeiten wie Lebensdauer, Verletzungsgefahr oder auch Materialschäden und bereitete die Spur für die uns heute bekannten Versicherungsgesellschaften und Risikomanagement-Unternehmen. Denn bei der Feststellung von Risiken - am bedeutungsvollsten ist dabei das Verlustpotential - bedient man sich der Grundlagen von Wahrscheinlichkeitsberechnungen. Oder umgekehrt: man versucht eine nötige Sicherheit zu schaffen, in dem man die Risiken aufruft, bewertet und durch statistische Erfahrungsberichte zu minimieren versucht – bestenfalls auch zu eliminieren.
Diese sehr systematischen Verfahren finden in den verschiedensten Bereichen Anwendung. Am meisten beschäftigen sich jedoch die Fachleute mit wirtschaftlichen und finanziellen Risiken, sowie mit den möglichen Risiken in der Umwelt oder auch in den Bereichen Technik und Forschung. Wenn auch in Ihrem Unternehmen offensiv mit der Wagnisbewertung umgegangen wird und Sie nicht mehr von externen Beratern oder den bereichsübergreifenden Controllern in Ihren Entscheidungen geleitet werden wollen, dann bietet Ihnen die Institut für Managementberatung GmbH genau das richtige Firmenseminar an! An zwei Tagen lernen Sie alle Grundlagen des Risikomanagements sowie deren Anwendungsbereiche. Zusammen mit den fachkundigen Dozenten stellen Sie eine strategische Bewertung der Wagnisse und Gefahren von Arbeitsprozessen in Ihrem Unternehmen auf und werden für die Früherkennung dieser Risiken sensibilisiert. Doch nicht nur die Identifikation von verlustgefährdeten Prozessen oder Entscheidungen ist Inhalt der Lernstunden, sondern auch die Bewertung und Messung von bereits eingetretenen Schäden. Wichtig ist es, dabei die Bewältigung bzw. die Reaktion auf die Verluste im Fokus zu behalten und als Erfahrung in die Steuerung der Risikoabwehr einfließen zu lassen. Dazu stellen die Dozenten verschiedene Risikostrategien vor. Am Ende des Firmenseminars werden Sie, Führungskräfte, Mitarbeiter aus dem Controlling, Projektmanager sowie Finanz-/Budgetverantwortliche sehen, dass Management von Wagnissen und Risiken ein stets fortlaufender Prozess ist, aber erfolgreich durch die richtigen Tipps und Strategien in Ihre Jahresplanungen einfließen kann.
Das Seminar findet an zwei aufeinander folgenden Tagen jeweils von 09:00 bis 16:00 Uhr in den Räumen der Institut für Managementberatung GmbH in Potsdam statt. Die Teilnahmegebühr beträgt pro Person 1.150,00 € (inkl. MwSt. 1.368,50€) und beinhaltet ein Angebot an Kalt- und Heißgetränken. Ab einer Teilnahme von mehr als 3 Mitarbeitern eines Unternehmens gewähren wir Rabatt. Bei Interesse an einem Catering unterbreiten wir Ihnen gern ein individuelles Angebot.
Mehr Informationen zum Seminar erhalten Sie unter http://www.ifm-business.de/seminare/projektmanagement/risikomanagement-539.html.

 


Firmenseminar Personalmanagement (Grundlagen) vom 14.11.2011 bis 15.11.2011): NOCH FREIE PLÄTZE in Berlin: direkt Anmelden unter

Veröffentlicht am Mittwoch, den 2. November 2011 in IFM Business | Keine Kommentare »

Ein maximaler wirtschaftlicher und sozialer Erfolg im Unternehmen stellt sich immer dann ein, wenn die vorhandenen Ressourcen an Arbeitskraft zielorientiert und bewusst genutzt werden. Dazu gehört vor allem ein respektvoller und nachhaltiger Umgang mit den Mitarbeitern. Denn nur rein wirtschaftlich betrachtet, ist Arbeit ein sogenannter Produktionsfaktor. Die Mitarbeiter sind aber nicht als Faktoren, sondern eher als das wichtigste Gut eines Unternehmens zu sehen und entsprechend möchten sie gefördert und unterstützt werden. Eine sichere Leitung und kompetente Personalplanung setzen den Grundstein für den Erfolg.
Zu dieser Thematik bietet die Institut für Managementberatung GmbH ein zweitägiges Firmenseminar an, und lädt Sie und Ihre Personalbereichleiter ein, Grundlagen zum Personalmanagement zu behandeln. Dazu gehen die Trainer auf die Fundamente des Personalmanagement ein und führen Sie sicher durch die Lehrinhalte. Dazu gehören Pflege und Förderung des Personalstammes und der Daten genauso wie das Zeitmanagement Ihrer Mitarbeiter. Sie erfahren, wie Kostenfaktoren – z.B. Lohn und Gehalt im Allgemeinen und auch Reisekosten im speziellen – berechnet und verarbeitet werden. Damit Ihr Unternehmen effektiv und effizient handeln kann, legen die Trainer besonderes Augenmerk auf die Auswertungen der Zahlen und Fakten. Am Ende des Seminars werden Sie in der Lage sein,  Aufgaben wie Personalplanung sicher mit der Ressourcenplanung und dem Projektmanagement zu verknüpfen.
Das Seminar für Firmen geht über die Dauer von zwei Tagen (je 6 Stunden von 09:00 Uhr bis 16:00 Uhr) und findet in den modernen Räumen der Institut für Managementberatung GmbH in Potsdam oder Berlin statt. Für das Seminar vom 14.11.2011 bis zum 15.11.2011 haben wir noch Plätze frei, die Sie direkt bei uns buchen können.
Die Teilnahmegebühr pro Teilnehmer beträgt 890,00 € (1.059,10 € inkl. der Mehrwertsteuer) und inkludiert den Service von Kalt- und Heißgetränken. Ab der Teilnahme von mehr als 3 Mitarbeitern eines Unternehmens gewähren wir gern Rabatte. Darüber hinaus können Sie bei uns ein Catering anfragen.
Mehr Informationen zum Seminar finden Sie unter http://www.ifm-business.de/seminare/personalmanagement/personalmanagement-grundlagen-101.html


Neues Seminar zum Thema: Prozessmanagement vom 08.11.2011 bis 11.11.2011

Veröffentlicht am Dienstag, den 25. Oktober 2011 in IFM Business | Keine Kommentare »

Kleine wie große Unternehmen bedienen sich verschiedener Prozesse, um effizient zum betrieblichen Erfolg zu führen. Diese Prozesse sollen idealer Weise kosten- und zeitsparend durchgeführt werden, doch findet dies zumeist nur theoretisch statt. Oft fehlt es an einer organisierten und unternehmensbezogen Strategie in der Anwendung und Durchführung von Prozessen jeglicher Art, die auf veraltete Vorstellungen und Zielsetzungen zurück zu führen sind. Obwohl man im Unternehmen merkt, dass es an bestimmten Stellen hakt, so sind doch oft die leitenden Kräfte nicht ausreichend auf eine optimierte und zeitlich gerecht werdende Verbesserung vorbereitet. Doch auch bei den beteiligten Mitarbeitern fehlt es an Wissen zu gewissen Standards, um eine Veränderung herbei zu führen.

Das Firmenseminar „Prozessmanagement“ der Institut für Managementberatung GmbH soll diese Lücke schließen, und neue Impulse zur Feststellung von Problemzonen und Verbesserung derer vermitteln. Dazu wird zu den Grundlagen des Prozessmanagement auch die Entwicklung von Methoden zum Prozessmanagement sowie die Begrifflichkeiten im Generellen eingegangen. Wie unterscheiden sich die Prozesstypen und worin kann man Strukturen zum Aufbau von Prozessen erkennen? Wie kann man Organisationstukturen und Prozessschnittstellen sichtbar machen?
Mit all dem setzen sich die Trainer im Seminar auseinander und führen Sie und Ihre Mitarbeiter an dieses sehr spezifizierte und individuelle Thema heran. In der Institut für Managementberatung GmbH bekommen Interessierte Lerninhalte zur Prozessidentifikation und –dokumentation vermittelt und transparent dargestellt. Dazu werden interessante Aspekte zu operativen Werkzeugen (Tools) und strategischen Richtlinien behandelt, die Sie an die Herausforderungen und Grundlagen der Prozesse heranführen. Stets mit dem Ziel, die Entwicklungsgänge in Ihrem Unternehmen zu verbessern, einen betrieblichen und sozialen Zugewinn zu erlangen.
Das Seminar ist an drei Tagen (jeweils 6 Stunden), beginnend am 08.11.2011, angesetzt und endet am 11.11.2011. Dabei vermitteln die Trainer in den Räumen der Institut für Managementberatung GmbH in Potsdam und auch Berlin wissenswertes und aktuelles aus der Prozessentwicklung und dem Management.
Eingeladen sind Führungskräfte und Mitarbeiter aus den Bereichen Organisations- und Personalentwicklung, Qualitätsmanagement, Informationstechnologie und Prozessmanager, Prozessanalysten, -koordinatoren und Prozessmodelierer. Die Teilnahmegebühr beträgt 1.750,00 € (inklusive der MwSt. 2.082,50€) und beinhaltet neben den Lehrinhalten auch Heiß- und Kaltgetränke. Ein Catering kann individuell vereinbart werden. Bei einer Teilnahme von mehr als 3 Mitarbeiter aus einem Unternehmen gewähren wir Rabatt. Mehr Informationen zum Seminar erhalten Sie unter http://www.ifm-business.de/seminare/projektmanagement/prozessmanagement-540.html.

 


Neues offenes Seminar zum Thema Ideenmanagement direkt über die Homepage buchbar!

Veröffentlicht am Donnerstag, den 15. September 2011 in IFM Business | Keine Kommentare »

Sie sind kreativer und führender Kopf und jonglieren jeden Tag mit mehrstelligen Zahlen und Kennziffern Ihres Unternehmens? Ihre Ideen sind stets innovativ und auch dem unternehmerischen Leitbild angepasst? Aber was wäre, wenn auch Ihre Mitarbeiter kreative und innovative Ideen hätten? Was wäre, wenn all diese Einfälle unter Ihrer Führung in einen wahrhaftigen Ideenpool zu Motivationssteigerung innerhalb Ihrer Abteilung und somit auch zu mehr Erfolg im gesamten Unternehmen führen würden? Die Entwicklung einer Idee kann durch das gemeinsame Besprechen zu einem erfolgsbringenden Projekt werden. Doch auch eine Ideenproduktion in großer Runde, wie unter gleichberechtigten Mitarbeitern, führt oftmals zu einer sehr individuellen aber auch gut durchdachten Idee. Basis des Erfolgs ist zum einen eine bewusste Lenkung der Mitarbeiter durch Sie als Führungskraft, aber auch die Gruppendynamik selbst. Nutzen Sie diese Dynamik, um sie auf weitere Arbeitsprozesse in Ihrem Unternehmen umzulenken, und so ein höheres Bewusstsein bei der Arbeit an sich zu erzielen.
In dem Seminar Ideenmanagement zeigen Ihnen die Trainer des Instituts für Managementberatung wie Sie das Ideenmanagement zu einem wichtigen Schlüsselelement Ihrer Unternehmensprozesse verwandeln. Innerhalb der zweitägigen Veranstaltung werden Ihnen die Möglichkeiten eröffnet, durch die gesteuerte Nutzung des Ideenpotentials zu einer Win-Win-Situation für Sie und Ihre Mitarbeiter zu gelangen. Sehen Sie, wie man partizipative Optimierungssysteme, wie z.B. betriebliches Vorschlagswesen, sowie das Ideenmanagement als Teil der Partizipation betrachten kann. Die Trainer der Institut für Managementberatung GmbH führen Sie in diese Vorgehensweise der teilnehmenden Ideenfindung ein und geben Informationen, wie Sie diese als Teil Ihrer Firmenkultur in tägliche Arbeitsprozesse einfließen lassen können. Dabei wird vor Allem berücksichtigt, dass Ihre Mitarbeiter innovativ und motiviert arbeiten und sich somit unter der Corporate Identity des Unternehmens entwickeln können, ohne die vorgegebene Firmenstruktur zu verletzen. Durch entsprechendes Feedback durch Sie als Führungskraft schließt sich der Kreislauf.
Das Institut für Managementberatung lädt die Führungskräfte, leitenden Mitarbeiter sowie betrieblichen Fachkräfte Ihres Unternehmens ein, um in einem Seminar an zwei Tagen (á 6 Stunden) das Ideenmanagement kennenzulernen. Das nächste  Seminar findet vom 26.09.2011 bis 27.09.2011 statt und beginnt jeweils um 09.00 Uhr und endet um 16.00 Uhr. Dabei haben Sie die Wahl zwischen den Standorten Potsdam oder Berlin. Die Teilnahmegebühr pro Person beträgt 1.200,00 € (inkl. 19% MwSt. 1.428,00 €). Ab einer Teilnahme von 3 Personen aus einem Unternehmen gewähren wir einen Mengenrabatt. Bei Firmenseminaren werden die Termine individuell mit dem Unternehmen vereinbart.  Kalt- und Heißgetränke sind im Preis pro Person inkludiert. Gern bieten wir Ihnen auf Anfrage auch ein Catering an.
Mehr Informationen sowie die möglichen Seminartermine finden Sie unter http://www.ifm-business.de/seminare/management/ideenmanagement-613.html