Logo Potsdam  0331 / 70 17 8- 0       Berlin  030 / 84 78 84 87- 0
RSS Feed RSS für Beiträge
RSS für Kommentare

Blog Kategorien

IFM Business (173)
IFM Personalvermittlung (1)
IFM Weiterbildung (229)

Blog Seiten

Archive

Artikel mit ‘Logistik’ getagged


Geförderte Weiterbildung zu dem Thema „Logistikmanagement“ startet am 30.04.2014 beim IFM.

Veröffentlicht am Dienstag, den 8. April 2014 in IFM Weiterbildung | Keine Kommentare »

Das IFM (Institut für Managementberatung) bietet eine einmonatige Weiterbildung zu dem Thema „Logistikmanagement“ an. Logistikmanagement ist nicht nur ein kleines Teilgebiet in der globalen Wirtschaft, sondern ein sehr großes und unersetzliches Rad im Getriebe des Handels. Durch die zunehmende Globalisierung mit den unterschiedlichsten Produktmärkten, ist es eine echte Herausforderung geworden, immer wieder neue logistische Lösungen zu finden. Fest steht, dass die Weltwirtschaft ohne das Transportieren einer Sache (wie beispielweise ein Kleidungsstück, ein Nahrungsmittel, ein Brief oder eine Flugzeugturbine) nicht mehr funktionieren würde. Daher ist es für jeden kaufmännischen Beruf wichtig, Mitarbeiter zu haben, die über den Einkauf/Verkauf/Export/Import von Materialen bestens Bescheid wissen.
Was können Sie inhaltlich genau von der Weiterbildung erwarten? Zu Beginn gehen die geschulten Dozenten des IFM auf die Grundbegriffe der Betriebswirtschaft ein. Hierzu zählen beispielsweise Güter, das ökonomische Prinzip (oder auch Wirtschaftlichkeitsprinzip genannt), die Abgrenzung zur Volkswirtschaft, verschiedene Betriebstypen und Rechtsformen, sowie der Aufbau von Unternehmen. Nach dem generellen Einblick, geht es um die Entwicklung der Logistik, wobei die Teilnehmer zum einen über grundsätzliche Sichtweisen informiert werden, sowie auch Begriffe, Abgrenzungen, Merkmale und Besonderheiten kennen lernen. Von der Logistik geht es dann über zu denGrundlagen der Materialwirtschaft. Dieses Themengebiet umfasst eine Einführung, grundlegende Instrumentarien, Ziele, den Materialbegriff, sowie Materialklassen und Materialbewertung.In einem weiteren Schritt wird dieBeschaffungswirtschaft aufgegriffen. Hierbei geht es in erster Linie um die Aufgaben, um die Beschaffungspolitik, um den Einkauf und auch um die Lagerhaltung. Anschließend gehen die geschulten Dozenten des Instituts für Managementberatung auf den Bereich der Lagerwirtschaft ein. Welche produktionslogistische Aspekte müssen berücksichtig werden? Wie ist der betriebliche Ablauf aufgebaut? Und was sollte man über den Arbeitsschutz wissen? Das letzte Thema der Weiterbildung dreht sich um zusätzliche logistische Schwerpunkte. Dabei erfahren die Teilnehmer wichtige Informationen und Prozesse von dem Bestandsmanagement, der Bestandspolitik und –Analyse, der Distributionslogistik, der Entsorgungswirtschaft, sowie von dem Logistikmarketing.
Nach erfolgreicher Beendigung der Weiterbildung zum Thema „Logistikmanagement“, erhalten alle Teilenehmer ein IFM-Zertifikat. Der Unterricht findet als Präsenzunterricht in modern ausgestatteten Seminarräumen des IFM statt. Außerdem wird die Wissensvermittlung durch wöchentlich einen Übungs- oder Projekttag unterstützt, der vor Ort in Eigenverantwortung durchgeführt wird.
Die Zielgruppe für die Weiterbildung sind Facharbeiter / Akademiker und Interessent(en/innen) aus dem kaufmännischen Bereich, wie Einkauf/Verkauf/Export/Import der Material- und Lagerwirtschaft und angrenzenden Bereichen. Für weitere Informationen klicken Sie bitte direkt auf: http://www.ifm-weiterbildung.de/weiterbildung/management/logistikmanagement-317.html
Für mehr Informationen zu anderen geförderten Weiterbildungen des Instituts für Managementberatung nutzen Sie bitten den folgenden Link: http://www.ifm-weiterbildung.de/schulungen/weiterbildung.html


Firmenseminar im Bereich Produktionslogistik findet vom 10.09. bis 11.09.2012 beim IFM statt

Veröffentlicht am Mittwoch, den 5. September 2012 in IFM Business | Keine Kommentare »

Das unternehmerische Umfeld wird durch gesellschaftliche und wirtschaftliche Strukturen bestimmt. Eingebettet in ein System von Partnern, Lieferanten, Sub-Unternehmen, Konkurrenten und Kunden, finden sich Firmen in einem dynamischen und sich stets flexibel veränderbaren, ökonomischen Kontext wieder. Externe wie auch interne Einflüsse auf die Produktivität eines Unternehmen können entsprechend gesteuert werden, und gewährleisten so die Effektivität und Effizienz. Durch strategisches Planen lässt sich der Grundstein für diese Art von Produktionssteuerung legen, erfordert über ein unternehmerisches Geschick hinaus aber auch die Kompetenz eines Produktionslogistikers. Dieser ist Schnittstelle bei der Beschaffung, dem Einsatz von Ressourcen und abschließend der Distribution. Ziel ist die Mehrwertbildung für den Kunden und somit auch für das Unternehmen. Zu den Hauptaufgaben gehören Analysen von bestehenden Produktionsabläufen, die Optimierungen und Steuerungen dieser,  Implementierungen neuer Strategien und auch die Nutzung von Synergie-Effekten für das Unternehmen für den Produktionsablauf.
Damit Sie als Unternehmer oder auch Ihre Fach- und Führungskräfte entsprechend in den Schnittbereichen der Produktion agieren können, bereitet Sie das IFM mit dem nötigen Know-how auf eine effiziente Produktionslogistik vor. Beginnend mit einer Einführung zur Produktion, werden Arten und Strukturen sowie Grundlagen zur Produktionssteuerung und –Planung behandelt. En Detail gehen die Dozenten anschließend auf jene avisierten Bereiche ein.
Der Seminarplan zur Produktionsplanung beinhaltet die Stufen der Planungen sowie die Terminierung und eine effiziente Kapazitätenplanung. Anschließend werden im Bereich der Produktionssteuerung eine entsprechende Auftragsveranlassung sowie die Überwachung von vorhandenen Kapazitäten und Möglichkeiten zu technischen Systemen und organisatorische Konzepte besprochen. Die Lehrinhalte zum Produktionscontrolling, sprich Informations- und Kennzahlensysteme sowie allgemeine Kennzahlen des Controllings von Produktionen, und darüber hinaus auch die innerbetriebliche Logistik (Lagerstufen, Transport- und Lagersysteme) runden das zweitägige Seminar ab.
Das Institut für Managementberatung richtet sich mit diesem Seminar an Fach- und Führungskräfte und auch interessierte Mitarbeiter aus dem Bereich Logistik, die sich entsprechend qualifizieren möchten. Das Seminar finden in den modern eingerichteten Räumen in Berlin, Potsdam und Hamburg statt und ist für die Dauer von zwei Tagen, von jeweils 09 Uhr bis 16 Uhr , angesetzt. Die Teilnehmergebühr von 1.150,00 € pro Person (inkl. der MwSt. 1.368,50 €) inkludiert ein reichhaltiges Angebot an erfrischenden Obst und Gebäck, sowie Kalt- und Heißgetränke. Auf Anfrage werden gerne individuelle Angebote zu einem ergänzenden Catering oder auch  geschlossene Seminarveranstaltungen angeboten. Bitte wenden Sie sich dazu an unsere freundlichen Mitarbeiter. Den Kontakt sowie weitere Informationen zu dieser Lehrveranstaltung finden Sie direkt unter http://www.ifm-business.de/seminare/produktionsmanagement/produktionslogistik-655.html


Geförderte Weiterbildung zum Thema Logistikmanagement ab dem 20.03.2012

Veröffentlicht am Freitag, den 9. März 2012 in IFM Weiterbildung | Keine Kommentare »

National und International, Komplexibilität und Flexibilität, Optimierung und Effizienz.
Diese Schlagwörter zieren die Branche der Logistik – eine Branche mit Traditionen und Innovationen und die vor allem in Deutschland, an einem der beliebtesten Logistikstandorte Europas, mehr den je gefragt ist. Zu den traditionellen Aufgaben gehören neben der Disposition von Waren, Gütern und Dienstleistungen im Allgemeinen auch moderne Herausforderungen wie Wirtschaftlichkeit von Standorten, kalkulieren und modifizieren von Angeboten und Aufträgen, und die Sicherstellung von Effizienz in der Beschaffung von Transportmöglichkeiten und Einhaltung von Termingeschäften. Hinter den Schreibtischen sitzen heute motivierte, engagierte und kompetente Manager, die einen ganzen Motor an logistischen Modulen steuern und verwalten. Und der Beruf wird zur Berufung, denn Wirtschaftsexperten sehen in der Logistikbranche besonders in der Automobil- und Chemieindustrie großes Potential zum drittgrößten Wirtschaftssektor Deutschlands zu expandieren.
Die Institut für Managementberatung GmbH stellt Ihnen innerhalb der geförderten Weiterbildung dieses besondere Berufsbild vor. Aufbauend auf den Grundbegrifflichkeiten vertiefen die Trainer das Wissen zur Logistik (nebst Entwicklung der Logistik werden auch Grundlagen zur Materialwirtschaft vermittelt). Welche Instrumente werden genutzt, um Ziele effektiv und wirtschaftlich zur erreichen, ohne die zeitlichen Vorgaben und gegebenen Ressourcen zu vernachlässigen? Und welche Materialklassen gibt es und wie werden sie bewertet? Die Trainer führen Sie sicher durch das Grundwissen und bereiten Sie auf die Beschaffungs- und Lagerwirtschaft vor. Dabei gilt besonderes Augenmerk den Aufgaben des Logistikmanagers im Beschaffen von Waren, dem Einkauf und der jeweils erforderlichen Lagerhaltung. Die Trainer besprechen mit Ihnen die produktionslogistischen Aspekte sowie die betrieblichen Prozesse der Lagerwirtschaft. Des Weiteren werden Schwerpunkte auf Bestandsmanagement, -Politik und –Analyse gelegt; und darüber hinaus theoretische und praktische Grundlagen zur Distribution, Entsorgungswirtschaft und dem Logistikmarketing vermittelt. Der Unterricht finden in den Räumlichkeiten der Institut für Managementberatung GmbH in Potsdam und Berlin statt. Neben dem Lehrinhalt bieten Übungs- und Projekttage verschiedene Möglichkeiten, praktische Erfahrungen zu sammeln. Eingeladen, an der geförderten Weiterbildung teilzunehmen, sind Facharbeiter und Akademiker sowie alle Interessenten aus dem kaufmännischen Bereich (Einkauf, Verkauf, Ex- und Import der Materialwirtschaft und Lagerdisposition). Die Weiterbildung beginnt am 20.03.2012 und ist über den Zeitraum von 20 Tagen angesetzt. Sie möchten mehr über die Weiterbildung zum Thema Logistikmanagement erfahren? Mehr Informationen zum Thema finden Sie unter http://www.ifm-weiterbildung.de/weiterbildung/management/logistikmanagement-317.html. Wissenswertes zur geförderten Ausbildung finden Sie direkt unter http://www.ifm-weiterbildung.de/schulungen/weiterbildung.html.

 


Geförderte Weiterbildung zum Thema Zertifizierte/-r Logistikmanager/-in startet am 21.2.12 am Berliner Standort

Veröffentlicht am Donnerstag, den 16. Februar 2012 in IFM Weiterbildung | Keine Kommentare »

National und International, Komplexibilität und Flexibilität, Optimierung und Effizienz.
Diese Schlagwörter zieren die Branche der Logistik – eine Branche mit Traditionen und Innovationen und die vor allem in Deutschland, an einem der beliebtesten Logistikstandorte Europas, mehr den je gefragt ist. Zu den traditionellen Aufgaben gehören neben der Disposition von Waren, Gütern und Dienstleistungen im Allgemeinen auch moderne Herausforderungen wie Wirtschaftlichkeit von Standorten, kalkulieren und modifizieren von Angeboten und Aufträgen, und die Sicherstellung von Effizienz in der Beschaffung von Transportmöglichkeiten und Einhaltung von Termingeschäften. Hinter den Schreibtischen sitzen heute motivierte, engagierte und kompetente Manager, die einen ganzen Motor an logistischen Modulen steuern und verwalten. Und der Beruf wird zur Berufung, denn Wirtschaftsexperten sehen in der Logistikbranche besonders in der Automobil- und Chemieindustrie großes Potential zum drittgrößten Wirtschaftssektor Deutschlands zu expandieren.
Die Institut für Managementberatung GmbH stellt Ihnen innerhalb der geförderten Weiterbildung dieses besondere Berufsbild vor. Aufbauend auf den Grundbegrifflichkeiten vertiefen die Trainer das Wissen zu den kaufmännischen Grundlagen, zur Logistik (nebst Entwicklung der Logistik werden auch Grundlagen zur Materialwirtschaft vermittelt) sowie im Bereich SAP Materialwirtschaft/Vertrieb. Welche Instrumente werden genutzt, um Ziele effektiv und wirtschaftlich zur erreichen, ohne die zeitlichen Vorgaben und gegebenen Ressourcen zu vernachlässigen? Und welche Materialklassen gibt es und wie werden sie bewertet? Die Trainer führen Sie sicher durch das Grundwissen und bereiten Sie auf die Beschaffungs- und Lagerwirtschaft vor. Dabei gilt besonderes Augenmerk den Aufgaben des Logistikmanagers im Beschaffen von Waren, dem Einkauf und der jeweils erforderlichen Lagerhaltung. Die Trainer besprechen mit Ihnen die produktionslogistischen Aspekte sowie die betrieblichen Prozesse der Lagerwirtschaft. Des Weiteren werden Schwerpunkte auf Bestandsmanagement, -Politik und –Analyse gelegt; und darüber hinaus theoretische und praktische Grundlagen zur Distribution, Entsorgungswirtschaft und dem Logistikmarketing vermittelt. Der Unterricht finden in den Räumlichkeiten der Institut für Managementberatung GmbH in Potsdam und Berlin statt. Neben dem Lehrinhalt bieten Übungs- und Projekttage verschiedene Möglichkeiten, praktische Erfahrungen zu sammeln. Eingeladen, an der geförderten Weiterbildung teilzunehmen, sind Facharbeiter und Akademiker sowie alle Interessenten aus dem kaufmännischen Bereich (Einkauf, Verkauf, Ex- und Import der Materialwirtschaft und Lagerdisposition). Die Weiterbildung beginnt am 21.02.2012 und ist über den Zeitraum von 4 Monaten angesetzt. Sie möchten mehr über die Weiterbildung zum Thema Zertifizierter Logistikmanager erfahren? Mehr Informationen zum Thema finden Sie http://www.ifm-weiterbildung.de/weiterbildung/management/zertifizierter-logistikmanagerin–456.html.
Wissenswertes zur geförderten Ausbildung finden Sie direkt unter http://www.ifm-weiterbildung.de/schulungen/weiterbildung.html.


Firmenseminar im Bereich: Einkauf Grundlagen vom 13.02.2012 bis 14.02.2012

Veröffentlicht am Mittwoch, den 8. Februar 2012 in IFM Business | Keine Kommentare »

In den vergangenen Jahrhunderten hat sich der Handel stark geändert; ist von regionalem zu nationalem und internationalem Umfang gewachsen. Die Bedeutung des Handels hat sich ebenfalls mit der Internationalisierung und Globalisierung gewandelt. Während es früher darum ging, mit einfachen Gütern wie Lebensmittel oder Rohstoffe zu handeln, geht es heute darüber hinaus um die Verteilung von jeglichen Faktor-Ressourcen wie Kapital und Arbeit.

Der Handel wird von Einkäufern und Verkäufern sowie Administratoren gesteuert. Dabei entscheidet die richtige Einkaufsstrategie bereits über den Verkaufserfolg. Hinzu kommen entwickelte Strategien zu optimalen Beschaffungsketten und effiziente Lagerverwaltung.
In einem zweitägigen Seminar stellt die Institut für Managementberatung GmbH Grundlagen zum Einkauf vor. Dazu zählen Aufgabenbereiche und Stellungen des Einkaufs in einem Unternehmen sowie deren Strategien und die allgemeine und spezielle Zieldefinierung. Da die Beschaffung klaren Strukturen folgt und auch nur dann zum wirtschaftlichen und finanziellen Erfolg für Unternehmen und Kunden führen kann, werden die Gewinnpotentiale besonders verdeutlicht. Dabei wird sich der Unterscheidung von zentralen und dezentralen Einkauf bedient. Die professionellen Dozenten greifen in der Verdeutlichung auch auf allgemeine Kennzahlensysteme und Informationsquellen im und für den Einkauf zurück und betonen die Gewichtigkeit von modernen Kommunikationsmitteln (wie Internet, E-Business-Plattformen und E-Procurement).
Abgerundet wird das Seminar durch rechtliche Bestimmungen in der Vertragsgestaltung sowie den wichtigsten Anwendungs-Bausteinen in der Einkaufspraxis. Den Teilnehmern des Seminars werden also Zielsysteme im Einkauf, Beschaffungs- und Produktanalysen (samt diverser Techniken zur Analyse), aber auch kalkulationstechnische Hilfsmittel vorgestellt. Am Ende werden sie in der Lage sein, dass Supply-Chain-Management zu verstehen und zu verwalten. Praktische Tipps in der Verhandlungsführung komplettieren das Wissen über richtiges Einkäuferverhalten.
Die Institut für Managementberatung GmbH lädt Fach- und Führungskräfte, allgemein  Mitarbeiter aus dem Einkauf ein, an dem zweitägigen Seminar vom 13.02.2012 bis 14.02.2012 (jeweils von 09:00 bis 16:00 Uhr) teilzunehmen. Die Teilnahmegebühr von 950,00 € pro Person (incl. 19% MwSt. 1.1350,50 €) beinhaltet neben den Seminarinhalten auch die Versorgung an Kalt- und Heißgetränken. Bei der Teilnahme von mehr als 3 Mitarbeitern eines Unternehmens gewähren die Institut für Managementberatung GmbH gern Rabatt. Zudem wird auf Anfrage ein individuelles Angebot zu einem Catering unterbreitet.
Mehr Informationen erhalten Sie unter http://www.ifm-business.de/seminare/logistikmanagement/einkauf-grundlagen-564.html

 


Noch freie Plätze im Seminar zum Thema: Logistikcontrolling am 27.01.2012 am Berliner Standort

Veröffentlicht am Mittwoch, den 25. Januar 2012 in IFM Business | Keine Kommentare »

Stadt, Land, Fluss… Dies ist für die Stellwerker der Transportwirtschaft kein illustres Spiel, sondern bedeutet für sie, zu Teilen große Strecken über Land und Wasser zurück zu legen, zudem aber auch innerhalb kürzester Zeit zu disponieren und eine größtmöglichste Effizienz zu erreichen. Dies schaffen Disponenten und Controller nur dann, wenn Sie eine optimale Auslastung der Transportmittel und effektive Nutzung der Produktionsfaktoren „Arbeit“ und „Kapital“ zu ihrem Vorteil nutzen. Wobei hier anzumerken ist, dass die Bedeutung von „Produktionsfaktor“ wohl eher „Dienstleistungsfaktor“ heißen sollte, denn der Wettbewerb findet schon längst nicht mehr auf der Produktionsebene statt, sondern transferiert mehr und mehr auf die Ebene der Serviceleistungen. Hohe Flexibilität, Professionalität und Kompetenz sind erforderlich, um den enormen Druck der Logistikbranche (eine Branche mit Tradition und den besten Zukunftschancen) standzuhalten und am Markt mit zu spielen. Differenzierung zu anderen Marktteilnehmern erfolgt häufig über die Dienstleistung am Kunden, Reputationen durch erfüllte Aufträge sowie ein niedriges Preisniveau mit hoher Leistungserfüllung. Doch an welchen Schrauben müssen Sie drehen, um intern nicht am falschen Ende zu sparen - um wirtschaftlich und effizient zu arbeiten?

Die Institut für Managementberatung GmbH zeigt Ihnen, wie das geht. In einem zweitägigen Seminar zu dem Thema „Logistikcontrolling“ vermitteln Dozenten aus dem Fachbereich Logistik wichtige Inhalte zum Beschaffen von Daten, zur Verarbeitung und Bewertung von internen und externen Arbeitsvorgängen. In dem Seminar sollen vor allem Zusammenhänge verdeutlicht werden, die samt vorhandener Techniken, Entwicklungen und Trends zu einer Optimierung Ihres Controllingbereiches führen sollen. Lernen Sie, wie Sie mit signifikanten Kennzahlen Arbeitsprozesse messen und steuern können. Das heißt, mit der Beschaffung von Daten der Steuerungsgrößen (Lagerreichweite, Lagerumschlag, Wiederbeschaffung etc.) die unternehmerische Wirtschaftlichkeit zu messen und auszuloten. Durch die Anwendung verschiedener Analysetechniken und Controlling-Tools können Schwachstellen in der Kundenbetreuung, Lagerarbeit und dem Transport aufgedeckt und wo Unternehmensorganisationen optimiert werden können.
Auf dieser Basis zeigen Ihnen die Dozenten, wie Sie Ihre Leistungen steigern können, indem Sie z.B. Auftragsdurchlaufzeiten verbessern, den Servicegrad der Lieferung erhöhen, die Rückstände aufarbeiten. Sehen Sie, wie wichtig Ihr Controlling der Logistik ist und lernen Sie mit den gewonnen Kennzahlen und Daten zu Führen. Durch Implementierung eines Kennzahlensystems und Ihrem Wissen aus dem Seminar werden Sie mit neuem Engagement und erfrischender Professionalität in der Branche agieren, anstelle zu reagieren.  Fach- und Führungskräfte sowie Mitarbeiter aus der Logistik sind eingeladen, am 27.01.12 an dem Seminar teilzunehmen. Die Lehreinheiten finden in Potsdam oder Berlin statt. In der Teilnahmegebühr von 1.150,00 € (inkl. Mehrwertsteuer 1.368,50€) ist ein Angebot an Heiß- und Kaltgetränken inkludiert. Ab der Teilnahme von mehr als drei Mitarbeitern eines Unternehmens gewähren wir gern Rabatt. Sollten Sie sich für ein individuelles Catering interessieren, unterbreiten wir Ihnen dazu ein separates Angebot. Mehr Informationen zum Seminar unter http://www.ifm-business.de/seminare/logistikmanagement/logistikcontrolling-580.html


Firmenseminar Logistik Grundlagen vom 24.01.2012 bis 25.01.2012 am Berliner Standort direkt über die Homepage buchbar.

Veröffentlicht am Freitag, den 20. Januar 2012 in IFM Business | Keine Kommentare »

Die Transportwirtschaft ist in Deutschland einer der wichtigsten Wirtschaftssektoren und befindet sich stets im Wachstum. Die Ausweitung der logistischen Tätigkeitsfelder bedient sich dabei dem spezifisch ausgebildeten Nachwuchs. Diese Anpassung erlaubt es den Unternehmen, innerhalb eines breiten Konkurrenzfeldes, einen reibungslosen Ablauf für Kunden und das eigene Unternehmen zu gewährleisten. Aufgrund der Globalisierung und Liberalisierung von Güterströmen im Sach- und Kapitalbereich heißt dieser Wachstum aber auch, dass die Zeitspannen der Kundenbetreuung, Transportwege und generell der Auftragserfüllung zusammen gezogen und verkürzt wurden. Immer schneller heißt es, Kundenwünsche zu erfüllen – und das am besten zu einem perfekten Preis-Leistungsverhältnis.
Doch wie schaffen Sie als Unternehmer oder Mitarbeiter, dieses Preis-Leistungsverhältnis zu schaffen und demnach zu wahren? Wie bleiben die Aufträge rentabel und wo liegt Ihr wirtschaftlicher und sozialer Zugewinn?
Die Antwort liegt im ausgebildeten Personal. Denn nur wer weiß, welchen Umfang ein Auftrag umfasst, der kann auch kostentechnisch agieren. Dabei stehen sich Wirtschaftlichkeit (Kosten-Leistungs-Kontrolle) für den Unternehmer und die Erwartung des Kunden, den Auftrag so günstig und schnell wie möglich ausführen zu lassen, im ständigen Wechsel gegenüber.
Die Institut für Managementberatung GmbH bietet in diesem Rahmen ein zweitägiges Firmenseminar an, welches sich genau mit diesen Grundlagen der Logistik beschäftigt. Im generellen wird dazu erklärt, inwiefern sich die Grundlagen der Logistik- und Materialwirtschaft definieren lassen. Dazu gehören Aufgabenbereiche und die strategische Bedeutung der Logistik. Über die Funktionen und Organisationsformen des Logistikmanagements lassen sich weiterführend logistische Systeme und Prozesse reflektieren. Wie etwa Beschaffungs- und Produktionslogistik, Vertriebs- und Allokationslogistik, Lagerwirtschaft/-logistik, und auch Entsorgung.
Die kompetenten Dozenten stellen Ihnen die Grundlagen und Analysetechniken des Bestandmanagements vor, und zeigen Ihnen, wie sie bestandspolitisch orientiert handeln. Ergänzend zu diesen Elementen werden Sie im Seminar kennenlernen, wie Sie Ihre logistischen Leistungen optimieren zu können. Zudem werden durch die Grundlagenvermittlung von Logistikcontrolling und –marketing sowie die Behandlung einer funktionierenden Supply-Chain Ihre erlangten Kenntnisse abgerundet.
Am Dienstag, den 24.01.2012 und Mittwoch, den 25.01.2012 (jeweils 09.00 Uhr – 16.00 Uhr)  lädt die Institut für Managementberatung alle Interessenten, Sie als Unternehmer sowie Fach- und Führungskräfte der Logistikwirtschaft in ihre Räumlichkeiten ein. Die Teilnehmergebühr pro Teilnehmer beträgt 1.100,00 € (inkl. MwSt. 1.309,00 €) enthält die Bereitstellung von Kalt- und Heißgetränken. Ab einer Teilnahme von mehr als 3 Mitarbeitern eines Unternehmens gewährt die Institut für Managementberatung GmbH einen Rabatt. Der Unterricht findet in den modern ausgestatteten Räumen des Institutes in Berlin oder Potsdam statt. Sichern Sie sich jetzt Ihre Plätze!
Mehr Informationen erhalten Sie unter http://www.ifm-business.de/seminare/logistikmanagement/logistik-grundlagen-566.html