Logo Potsdam  0331 / 70 17 8- 0       Berlin  030 / 84 78 84 87- 0
RSS Feed RSS für Beiträge
RSS für Kommentare

Blog Kategorien

IFM Business (182)
IFM Personalvermittlung (1)
IFM Weiterbildung (237)

Blog Seiten

Archive

Artikel mit ‘Betriebskostenabrechnung’ getagged


Noch freie Plätze in dem zweitägigen Seminar zum Thema Betriebskostenabrechnung, das vom 16. bis 17. Januar 2014 an dem Charlottenburger Standort des Instituts für Managementberatung statt findet.

Veröffentlicht am Montag, den 6. Januar 2014 in IFM Business | Keine Kommentare »
Laut dem § 535 des BGB (Bürgerliches Gesetzbuch) ist der Vermieter verpflichtet, die auf der Mietsache ruhenden Lasten tragen, zu welchen unter anderem die Betriebskosten zählen. Aber was ist genau darunter zu verstehen? Betriebskosten sind Kosten, die durch das Eigentum am Grundstück bzw. durch den bestimmungsgemäßen Gebrauch des Gebäudes, der Nebengebäude, Anlagen, Einrichtungen und des Grundstücks laufend wiederkehren. Hierzu zählen auch die Eigenleistungen des Vermieters. Nach dem im BGB festgehaltenen Mietrecht, muss ein Vermieter die Vorauszahlungen für Betriebskosten jährlich abrechnen. Die Abrechnung sollte dem Mieter spätestens bis zum Ablauf des 12. Monats nach Ende des Abrechnungszeitraums vorliegen. Das IFM (Institut für Managementberatung) bietet ein Seminar über eine korrekte Erstellung einer Betriebskostenabrechnung an, um die Teilnehmer bestmöglich auf diese Thematik vorzubereiten und um Sie auf wichtige Besonderheiten hinzuweisen.
Was können Sie inhaltlich genau erwarten? Zu Beginn wird eine Einführung in die Betriebskostenverordnung und zentralen Paragraphen gegeben, so dass die Seminarteilnehmer in die Thematik einsteigen können. Danach werden die Unterschiede zwischen Instandhaltungs- und Instandsetzungskosten aufgegriffen, sowie die Vereinbarung der Betriebskosten im Mietvertrag erläutert. Wie kann man die umlegbaren Betriebskosten erfassen? Welche Kosten sind anrechenbare Nebenkosten und wie werden diese verteilt? Wie lautet der Wirtschaftlichkeitsgrundsatz nach dem neuen Mietrecht? All diese Fragen werden den Teilnehmern umfassend beantwortet, so dass keine offenen Fragen bleiben werden. In einem weiteren Schritt geht es um die Abrechnung mit Hinblick auf die Abrechnungsperiode und Gesamtkosten. Hierbei werden die Vor- und Nachteile verschiedener Umlageschlüssel, sowie die Verteilung der Betriebskosten bei Leerstand, erläutert. Außerdem gehen die geschulten Dozenten des IFM darauf ein, wie man Nachforderungen zur Geltung bringen kann, was man unter der Abschlussfrist und ihrer Relevanz versteht, und was Sie bei der Nachforderung, sowie bei der Kaution, beachten sollten. Ebenfalls wichtig ist die Anpassung der Vorauszahlungen und die Beachtung des Betriebskostenspiegels, der eine Statistik über die Betriebskosten bei vermieteten Wohnungen in Deutschland darstellt. Wichtige Aspekte sind hier die Kontrollrechte des Mieters, sowie die Protokollierung von Belegen und Rechnungen. Abschließend wird die Thematik des Mieter- und Vermieterwechsels aufgegriffen.
Haben Sie Interesse gewonnen? Dann melden Sie sich für das zweitägige Seminar am 16. und 17. Januar 2014 am Charlottenburger Standort an. Der Unterricht findet an beiden Tagen von 09:00 – 16:00 Uhr in den modern ausgestatteten Räumen des Instituts für Managementberatung statt. Dieses Seminar richtet sich an Mitarbeiter der Buchhaltung und Abteilungsleitung, sowie an Eigentümer und Vermieter von Immobilien.
In der Teilnahmegebühr von 950,00 € (inkl. MwSt. 1.130,50 €) sind ein Teilnahmezertifikat, Schulungsunterlagen, Obst, Gebäck sowie Heiß- und Kaltgetränke enthalten. Außerdem gewährt das IFM bei der Teilnahme von mehr als drei Mitarbeitern eines Unternehmens einen Rabatt von 10% auf den Gesamtpreis. Mehr Informationen erhalten Sie direkt unter http://www.ifm-business.de/seminare/immobilienmanagement/betriebskostenabrechnung-624.html. Wenn Sie außerdem an weiteren Seminaren des Instituts für Managementberatung interessiert sind, klicken Sie auf den folgenden Link: http://www.ifm-business.de/schulungen/seminare.html.

Firmenseminar zum Thema: Betriebskosten (08.03. bis 09.03.2012) Noch freie Plätze in Berlin! Jetzt anmelden unter http://www.ifm-business.de/seminare/immobilienmanagement/betriebskostenabrechnung-624.html

Veröffentlicht am Donnerstag, den 1. März 2012 in IFM Business, IFM Personalvermittlung | Keine Kommentare »
Die Immobilienwirtschaft gehört in Deutschland zu einer der wichtigsten Wirtschaftssektoren. Jedoch ist sie stark von den ökonomischen Entscheidungen abhängig, wozu historische, politische und kulturelle Einflussfaktoren gehören. Die Bedeutung von ökologischen Aspekten nimmt zu, denn längst bestimmt nicht mehr nur die Nachfrage diesen besonderen Markt, sondern eben auch die nachhaltige Nutzung von Ressourcen. Finanziell betrachtet kann man feststellen, dass Wohnstätten und Gewerbeimmobilien fast die Hälfte des deutschen Anlagekapitals ausmachen – sie bilden also einen wichtigen Part des inländischen gesamtgesellschaftlichen Kapitalstocks.
Wichtige Teilbereiche der Immobilienwirtschaft sind Entwicklung, Produktion, Vermarktung und die Bewirtschaftung. Zum letzteren gehört insbesondere der ordnungsgemäße und gesetzlich vorgeschriebene Rahmen bei der Berechnung von anfallenden Kosten.
Zu den laufend anfallenden Kosten zählen die Betriebskosten. Diese sind vom Eigentümer oder Erbbauberechtigten zu tragen, werden jedoch mit Abschluss eines Mietvertrages häufig durch den Nutzer (Mieter) anteilig mitgetragen. Wo Kosten anfallen, heißt es, eine Abrechnung zu erstellen. Doch wie können Sie als Eigentümer die angefallenen Lasten umrechnen und innerhalb einer Abrechnung darlegen? Die Institut für Managementberatung GmbH bietet eigens zu diesem Thema ein Seminar an. An zwei Tagen lernen Sie, was es bei der Erstellung einer Betriebskostenabrechnung zu beachten gibt. Dazu bedienen sich die fachlich kompetenten Dozenten der Betriebskostenverordnung und beleuchten die zentralen Paragraphen. Zudem wird der Unterschied zwischen Instandhaltungs- und Instandsetzungskosten verdeutlicht. Auf der Basis von Vereinbarungen im Mietvertrag, zur Erfassung von umlegbaren Betriebs- und Nebenkosten bis hin zur Abrechnung der Gesamtkosten in einer Erfassungsperiode, werden Ihnen als Teilnehmer die gesetzlichen und kalkulatorischen (Umlagenschlüssel, Vorauszahlungen, Nachforderung) Grundlagen vermittelt. Dabei unterscheiden die Dozenten Leerstand und bewohnte Mieteinheiten. Neben dem Fundament an Abrechnungsvorgängen lernen Sie, wie man mit regional und örtlichen Mietspiegeln umgeht (Kontrollrechte des Mieter, Protokollierung von Belegen & Rechnungen), sowie Anpassungen an neuem Mietrecht bei Mieter- oder Vermieterwechsel vornimmt.
Das Angebot zu dem Seminar „Betriebskostenabrechnung“ richtet sich an Mitarbeiter und Abteilungsleiter, Eigentümer und Vermieter sowie allgemein Buchhalter der Immobilienwirtschaft. An zwei Tagen (jeweils von 09 – 16 Uhr bzw. beim Abendseminar an 4 Tagen von je 17.30 – 21 Uhr) stehen Ihnen fachkundige Dozenten zu den oben beschrieben Lehrinhalten zur Verfügung. Die Seminare finden in den modern ausgestatteten Räumlichkeiten der Institut für Managementberatung GmbH in Potsdam oder Berlin statt. Pro Teilnehmer wird eine Gebühr von 950,00 € (inkl. Mehrwertsteuer 1.1350,50€) angesetzt, die außerdem Schulungsunterlagen, ein Angebot an, Obst, Gebäck sowie Kalt- und Heißgetränken inkludiert. Für die Erstellung eines individuellen Cateringangebot stehen Ihnen die Mitarbeiter der Institut für Managementberatung gern zur Verfügung. Mehr Infos erhalten Sie unter http://www.ifm-business.de/seminare/immobilienmanagement/betriebskostenabrechnung-624.html