Logo Potsdam  0331 / 70 17 8- 0       Berlin  030 / 84 78 84 87- 0
RSS Feed RSS für Beiträge
RSS für Kommentare

Im Moment durchsuchen Sie die Weiterbildungs News Blogarchive für August 2010.

Blog Kategorien

IFM Business (179)
IFM Personalvermittlung (1)
IFM Weiterbildung (236)

Blog Seiten

Archive

Archiv für August 2010


Weiterbildung SAP Personalwesen mit Anwenderzertifizierung ab 09.09.10 beim Bildungspartner IFM GmbH in Berlin und Potsdam

Veröffentlicht am Montag, den 30. August 2010 in IFM Weiterbildung | Keine Kommentare »

SAP (Systeme, Anwendung und Produkte in der Datenverarbeitung) ist ein modularisiertes Business-Softwarepaket des weltweit führenden, deutschen Software-Unternehmens SAP AG. Ziel dieses betriebswirtschaftlich integrierten IT-Systems ist es, den Ansprüchen aller Anliegen, Geschäftsbereichen und Positionen eines Unternehmens gerecht zu werden. Mit SAP können u. a. alle Kennziffern und geschäftlichen Prozesse eines Unternehmens visualisiert, analysiert und verwaltet werden. Zudem wird durch die Software eine zusammenhängende Betrachtung geschäftsrelevanter Bereiche ermöglicht. SAP trägt folglich zur Steigerung der Transparenz, aber auch der Produktivität eines Unternehmens bei.
Ein versierter Umgang mit solchen Software-Programmen gehört längst zu den wesentlichen Fertigkeiten, die Unternehmen von ihren Angestellten fordern. Vermehrt werden insbesondere im kaufmännischen Bereich SAP-Kenntnisse gewünscht, aber auch in angrenzenden Berufszweigen hat sich SAP als internationaler Standard etabliert.
Die Bildungspartner IFM GmbH bietet deshalb im Rahmen ihrer geförderten Weiterbildungen im kaufmännischen Bereich die SAP – Module “SAP FI – Finanzwesen / AM – Anlagenbuchhaltung“, “SAP MM – Materialwirtschaft / SD – Vertrieb“, “SAP CO – Controlling“ sowie “SAP HR – Personalwesen“ jeweils mit Anwenderzertifizierung an.
Das Modul “SAP HR – Personalwesen“ stützt das Personalstammverzeichnis und trägt zur effizienten Führung eines Unternehmens bei. Mit dieser SAP-Software können allgemeine und persönliche Mitarbeiterinformationen, wie Alter, Familienstand, ID – Nummer, Telefonnummer, beruflicher Werdegang, berufliche Bewertungen oder auch Abwesenheitstage verwaltet und zudem Mitarbeiterkosten und -gehälter, die Personalentwicklung oder Personalzeitwirtschaft u. a.  analysiert werden. SAP HR ist neben diesen administrativen Funktionen außerdem mit einer planend-dispositiven Komponente ausgestattet. Damit wird es nicht nur zu einem umfassenden personalwirtschaftlichen Werkzeug, sondern auch zu einem betriebswirtschaftlichen Gesamtwerkzeug, das alle geforderten Kernkompetenzen dieser Tage abbildet.
Die Bildungspartner IFM GmbH bietet ab dem 09.09.2010 in Berlin und Potsdam allen Interessenten die Möglichkeit an der geförderten Weiterbildung “SAP HR – Personalwesen“ teilzunehmen. Anhand komplexer Übungen unter Anleitung kompetenter Dozenten erfährt der Teilnehmer alle Grundlagen und Qualifikationen zur eigenständigen Nutzung der SAP-Anwendung.
Die SAP-Seminare der Bildungspartner IFM GmbH finden in Kooperation mit dem SAP - autorisierten Partner AGM und mit SAP - zertifizierten Trainern statt. Bei erfolgreichem Bestehen der Prüfung erhalten die Teilnehmer eine entsprechende Anwender-Zertifizierung.
Weitere Informationen finden Sie in den Details der geförderten Weiterbildungen im kaufmännischen Bereich auf der Homepage.
Die Bildungspartner IFM GmbH bietet  SAP-Seminare auch als Firmenseminare an. Informationen hierzu finden Sie ebenfalls auf der Homepage.


Weiterbildung zum/zur Zertifizierten Personaldisponent/-in ab 09.09.10 am Berliner Standort der Bildungspartner IFM GmbH

Veröffentlicht am Montag, den 23. August 2010 in IFM Weiterbildung | Keine Kommentare »

Personaldisponenten sind Mitarbeiter in Personaldienstleistungsunternehmen, welche die Aufgaben eines  Personalreferenten mit Führungs- sowie Leitungsauftrag (Personalrekrutierung und Personalbetreuung), eines Vertriebsmitarbeiters (Kunden- und Auftragsakquise), eines Onsite-Managers (Rundumbetreuung der Kunden) sowie Ausführungen eines Projektdisponenten (u. a. Arbeitsplatzanalyse, Bedarfsanalyse, Einsatzplanung und -organisation) vereinen. Als Personalentscheidungsträger im Sinne der berufsgenossenschaftlichen Definition tragen sie eine große unternehmerische Verantwortung. Personaldisponenten fungieren vor allem in Zeitarbeitsunternehmen und privaten Personalvermittlungsunternehmen.

Interessierte können sich ab dem 09.09.2010 in den Berliner Räumlichkeiten der Bildungspartner IFM GmbH im Bereich Personalwesen zum “Zertifizierten Personaldisponenten“ weiterbilden lassen. Das Modul wird durch qualifizierte Trainer geleitet und erstreckt sich über 80 Tage.

Die Teilnehmer/-innen der geförderten Weiterbildung “Zertifizierte/-r Personaldisponent/-in“ werden in allen genannten Teilbereichen gleichermaßen gebildet. Zudem vermittelt das Modul rechtliches Grundlagenwissen (Arbeitsrecht, Tarifrecht, Arbeitnehmerüberlassungsgesetz, Allgemeines Gleichbehandlungs-gesetz), Grundsätze der Arbeitssicherheit und des Gesundheitsschutzes sowie berufsbezogene Rechtsanwendungen. Des Weiteren erlangen die Teilnehmer/-innen im Rahmen der geförderten Weiterbildung “Zertifizierte/-r Personaldisponent/-in“  der Bildungspartner IFM GmbH wesentliche Qualifikationen aus dem IT – Bereich. Sie lernen wichtige Anwendungsmöglichkeiten der  Software – Programme MS Word und MS Excel sowie. das branchenspezifische  System-, Diagnose- und Benchmark – Programm “Landwehr“ kennen. Die Weiterbildung “Zertifizierte/-r Personaldisponent/-in“ trägt ferner zur Stärkung notwendiger Schlüsselqualifikationen, wie Kommunikations-, Team- und Kooperationsfähigkeit bei.
Am Ende der Weiterbildung verfügen die Teilnehmer/-innen über rechtliche, kaufmännische und betriebswirtschaftliche sowie kommunikative Kenntnisse und Fertigkeiten und sind in der Lage die gesamte Prozesskette der Einsatzplanung und –organisation im Sinne von Kundenaufträgen zu steuern und zum Erfolg zu begleiten.
Mit dem erfolgreichen Bestehen (mindestens 85%) der internen Prüfungen erhalten die Teilnehmer/-innen zusätzlich zum Zertifikat ein IFM-Diplom, welches vom Geschäftsführer des AMP, dem Arbeitnehmerverband Mittelständischer Personaldienstleister persönlich unterschrieben wird und erhöhen ihre persönlichen Arbeitsmarktchancen.

Weitere Informationen finden Sie in den Details der geförderten Weiterbildung auf der Homepage:
http://www.ifm-weiterbildung.de/weiterbildung/personalwesen/ausbildung-zumr-personaldisponentenin-298.html


Für Interessenten der Bereiche Logistik, Materialwirtschaft oder Vertrieb: Ab 09.09.10 Start der Weiterbildung SAP Materialwirtschaft / Vertrieb mit Anwenderzertifizierung

Veröffentlicht am Freitag, den 20. August 2010 in IFM Weiterbildung | Keine Kommentare »

In praktisch allen Wirtschaftszweigen wächst der Bedarf an qualifizierten Mitarbeiter/-innen mit SAP Kenntnissen kontinuierlich. Die in dieser Weiterbildung erworbenen Qualifikationen eröffnen Ihnen somit beste Chancen für Ihren Neu- oder Wiedereinstieg ins Berufsleben.
SAP (Systeme, Anwendung und Produkte in der Datenverarbeitung) ist ein modularisiertes Business-Softwarepaket des weltweit führenden, deutschen Software-Unternehmens SAP AG. Ziel dieses betriebswirtschaftlich integrierten IT-Systems ist es, den Ansprüchen aller Anliegen, Geschäftsbereichen und Positionen eines Unternehmens gerecht zu werden. Mit SAP können u. a. alle Kennziffern und geschäftlichen Prozesse eines Unternehmens visualisiert, analysiert und verwaltet werden. Zudem wird durch die Software eine zusammenhängende Betrachtung geschäftsrelevanter Bereiche ermöglicht. SAP trägt folglich zur Steigerung der Transparenz, aber auch der Produktivität eines Unternehmens bei.
Ein versierter Umgang mit den gängigen Software-Programmen gehört längst zu den wesentlichen Fertigkeiten, die Unternehmen von ihren Angestellten fordern. Vermehrt werden insbesondere im kaufmännischen Bereich SAP-Kenntnisse gewünscht, aber auch in angrenzenden Berufszweigen hat sich SAP als internationaler Standard etabliert.
Die Bildungspartner IFM GmbH bietet im Rahmen ihrer geförderten Weiterbildungen im kaufmännischen Bereich die SAP – Module “SAP MM – Materialwirtschaft / SD – Vertrieb“, “SAP FI – Finanzwesen / AM – Anlagenbuchhaltung“, “SAP CO – Controlling“ sowie “SAP HR – Personalwesen“ jeweils mit Anwenderzertifizierung an.
Ziel der Weiterbildung SAP Materialwirtschaft/Vertrieb ist die Vermittlung praxisnaher Inhalte sowie die Schulung anwenderbezogener Fertigkeiten zu Prozessen in der Materialwirtschaft und des Vertriebs mittels SAP-Software. Die Teilnehmer lernen praxisbezogen die Grundfunktionen der Beschaffung kennen und können Routineaufgaben selbständig am SAP System ausführen. Umfangreiche Übungen und Tests sowie Komplexaufgaben bieten Ihnen die Möglichkeit, Ihr Wissen zu festigen und Ihren Wissensstand zu kontrollieren.
Interessenten mit Berufserfahrung im Einkauf und/oder im Vertrieb oder Akademiker aus dem Bereich BWL oder Logistik können ihr Wissen mit dieser Weiterbildung durch fundierte Kenntnisse der SAP-Software im Bereich Materialwirtschaft und Vertrieb erweitern und damit Ihre Chancen auf dem Arbeitsmarkt deutlich erhöhen.
Die Bildungspartner IFM GmbH startet ab dem 09.09.2010 an beiden Standorten, Berlin und Potsdam ihr erfolgreiches Seminar “SAP MM – Materialwirtschaft / SD - Vertrieb“. Am Ende sind die Teilnehmer in der Lage eigenständig mit dieser SAP-Software zu arbeiten und sie in Beziehung zu anderen SAP-Anwendungen zu setzen.
Die SAP-Seminare der Bildungspartner IFM GmbH finden in Kooperation mit dem SAP - autorisierten Partner AGM und mit SAP - zertifizierten Trainern statt. Bei erfolgreichem Bestehen der Prüfung erhalten die Teilnehmer eine entsprechende Anwender-Zertifizierung.
Weitere Informationen finden Sie in den Details der geförderten Weiterbildungen im kaufmännischen Bereich auf der Homepage.
Die Bildungspartner IFM GmbH bietet  SAP-Seminare auch als Firmenseminare an. Informationen hierzu finden Sie ebenfalls auf der Homepage.

 


Weiterbildung Lohn- und Gehaltsabrechnung mit Lexware

Veröffentlicht am Dienstag, den 17. August 2010 in IFM Weiterbildung | Keine Kommentare »

Am 09.09.2010 startet die Bildungspartner IFM GmbH ihre geförderte Weiterbildung “Lohn- und Gehaltsabrechnung mit Lexware“.
Lexware Lohn + Gehalt ist eine kaufmännische Branchensoftware des deutschen Unternehmens Lexware GmbH & Co. KG, welche sich vor allem für die Lohn- und Gehaltsabrechnungen Selbständiger, Freiberufler sowie kleiner und mittelständischer Unternehmen eignet. Alle wichtigen Unterlagen, die das Unternehmen, das Finanzamt oder die Krankenkasse benötigen (u. a. Lohnkonten, Lohnsteueranmeldungen, Beitragsnachweise), können mit Lexware Lohn + Gehalt problemlos erstellt werden. Das Programm zeichnet sich durch anwenderfreundliche Bedienung und hohe Rechts- und Verfahrenssicherheit aus (GKV – Zertifikat). Sowohl steuerlich als auch sozialversicherungstechnisch ist der Anwender immer auf dem aktuellsten Stand. Zudem sind die erforderlichen Module zur Fernübermittlung der Meldedaten an die Annahmestellen der Krankenkassen (= Krankenkassenkommunikationssystem dakota) und an das Finanzamt (Elster) bereits in die Software integriert.
Im Rahmen der geförderten Weiterbildung der Bildungspartner IFM GmbH “Lohn- und Gehaltsabrechnung mit Lexware“ werden die Teilnehmer/innen durch praxisnahe Übungen unter professioneller Anleitung mit der Entgeltabrechnungssoftware von Lexware vertraut gemacht. Systematisch erlernen sie die wichtigsten Funktionen und Auswertungsmöglichkeiten des Programms kennen und verrichten selbständig die einzelnen Schritte am PC.  Ferner eignen sie sich umfangreiche Kenntnisse, die der Organisation, Führung und Überwachung der Lohnbuchhaltung dienlich sind sowie elementares Wissen aus dem Bereich der Personalwirtschaft, an.
“Lohn- und Gehaltsabrechnung mit Lexware“ umfasst 20 Werktage und kann sowohl in den Räumlichkeiten der Berliner Filiale als auch in denen der Potsdamer Niederlassung der Bildungspartner IFM GmbH besucht werden. Das Modul eignet sich sowohl für Neueinsteiger, wie etwa Existenzgründer, als auch für Interessenten, die bereits über praktische Erfahrungen in der Betriebs- und Personalwirtschaft verfügen.
Weitere Informationen finden Sie in den Details der geförderten Weiterbildungen auf der Homepage:
http://www.ifm-weiterbildung.de/weiterbildung/personalwesen/lohn-und-gehaltsabrechnung-mit-lexware-299.html

Die Bildungspartner IFM GmbH bietet “Lexware Lohn und Gehalt“ auch als  Firmenseminar an. Informationen hierzu finden Sie ebenfalls auf der Homepage:
http://www.ifm-weiterbildung.de/seminare/betriebswirtschaft/lexware-lohn-und-gehalt-47.html


Geförderte Weiterbildung im Bereich Management: “Logistikmanagement“

Veröffentlicht am Montag, den 2. August 2010 in IFM Weiterbildung | Keine Kommentare »

Im Wirtschaftszweig Logistik sind in Deutschland derzeit mehr als 2,7 Millionen Menschen beschäftigt. Doch der Bedarf an kompetenten Mitarbeitern ist damit keineswegs gedeckt. Speziell Logistikmanager/-innen werden dringend benötigt. Aktuell können 61 Prozent der deutschen Unternehmen offene Stellen nur unzureichend besetzen (Kernaussagen der Trendstudie Logistik der Bundesvereinigung Logistik).
Demnach erweist sich Logistikmanagement nicht nur als vielseitiges Tätigkeitsfeld, sondern als eines mit lukrativen Zukunftsaussichten.

Ab dem 12.08.2010 bietet die Bildungspartner IFM GmbH im Rahmen ihrer geförderten Weiterbildungen Facharbeiter/-innen, Akademiker/-innen sowie Interessenten aus dem kaufmännischen Bereich, der Material- und Lagerwirtschaft sowie aus angrenzenden Bereichen die Möglichkeit das Logistikmanagement zu erlernen.
Unter der Anleitung kompetenter Dozenten eignen sich die Teilnehmer/-innen der “Logistikmanagement“ - Weiterbildung zunächst grundlegende Begrifflichkeiten der Betriebswirtschaftslehre an. Ferner erhalten sie einen Einblick in den Entwicklungsverlauf der Logistikbranche.
Im Anschluss setzen sich die Teilnehmer/-innen mit dem Aufgabenbereich Materialwirtschaft auseinander. Hierbei erfahren sie u. a., welche Instrumentarien die Sicherstellung der materiellen Liquidität begünstigen und wie Materialien zu klassifizieren sind.
Einen weiteren Schwerpunkt der geförderten Weiterbildung “Logistikmanagement“ der Bildungspartner IFM GmbH bildet die Beschaffungswirtschaft. Themen sind in diesem Zusammenhang vor allem die Bedeutung des Marktes für logistische Entscheidungen (Beschaffungspolitik), die Aufgaben eines Logistikmanagers im Bereich der Beschaffungswirtschaft (Investitionen, Personalwirtschaft, Finanzwirtschaft und Materialwirtschaft), sowie wichtige Handlungshilfen zum Einkauf und zur Lagerhaltung.

Die geförderte Weiterbildung “Logistikmanagement“ umfasst 20 Tage und kann in der Potsdamer Filiale der Bildungspartner Institut für Managementberatung GmbH belegt werden.

Weitere Informationen finden Sie in den Details der geförderten Weiterbildungen auf der Homepage:
http://www.ifm-weiterbildung.de/weiterbildung/management/logistikmanagement-317.html

Im Anschluss an die geförderte Weiterbildung “Logistikmanagement“ empfiehlt sich der Besuch der ebenfalls geförderten Weiterbildung “SAP MM – Materialwirtschaft / SD – Vertrieb“.

SAP (Systeme, Anwendungen und Produkte der Datenverarbeitung) ist ein weltweit anerkanntes und genutztes Business – Software – Paket des deutschen Softwareunternehmens SAP AG. Es zeichnet sich durch divergente Funktionsbereiche (Module), mit denen alle Kennziffern und geschäftlichen Prozesse eines Unternehmens visualisiert, analysiert und verwaltet werden können, aus.
SAP MM - Materialwirtschaft und SAP SD - Vertrieb sind Komponenten des SAP – Moduls “Logistik“.
SAP MM enthält SAP – Funktionen und – Transaktionen für betriebswirtschaftliche Aufgaben der Materialwirtschaft (u.a. Einkauf, Bestandsführung, Rechnungsprofil, Inventur, Bewertung, Materialstamm).
SAP SD dient der Dokumentation, Visualisierung und Analyse aller Vertriebsaktivitäten eines Unternehmens (u.a. Kundenstamm, Preise, Auftragsverwaltung, Kreditmanagement).

“SAP MM – Materialwirtschaft / SD – Vertrieb“ startet am 09.09.2010 in den Berliner sowie Potsdamer Räumlichkeiten der Bildungspartner IFM GmbH. Die geförderte Weiterbildung umfasst 40 Tage und zielt auf die Aneignung der SAP Navigation, theoretischer Kenntnisse sowie deren Vertiefung anhand praktischer Beispiele.

Am Ende der geförderten Weiterbildung “SAP MM – Materialwirtschaft / SD – Vertrieb mit Anwenderzertifizierung“ erhalten die Teilnehmer/-innen ein Zertifikat der Bildungspartner IFM GmbH sowie die SAP - Anwenderzertifizierung.

Weitere Informationen finden Sie in den Details der geförderten Weiterbildungen auf der Homepage:
http://www.ifm-weiterbildung.de/weiterbildung/kaufmaennische-weiterbildung/sap-r3-mm-materialwirtschaft-sd-vertrieb-293.html.